Mit ehrlicherweise geringen Erwartungen ging es heute Morgen nach Zell am See. Die Skipisten rund um die Schmittenhöhe waren unser Ziel. Das Wetter versprach morgens noch Sonne, aber der Sturm Evi sollte uns dann ab Mittag erreichen.

Mit der neuen areitXpress Gondelbahn ging es hinauf – und auf Ski gerade wieder hinunter. Nach dem schlechten Zustand der Talabfahrten gestern wollten wir diese heute bei gutem Zustand bereits morgens einmal fahren. Das machte richtig Spass. Die Pisten auf der Schmittenhöhe erinnerten uns an den Kronplatz – oben flach, aber nach unten zunehmend steiler. Das bestätigte auch die nächste Piste, Nummer 14. Diese ging mit bis zu 70% Neigung bei überraschend guter Griffigkeit hinunter ins Tal. So macht Skifahren Spass! Anschliessend ging es mit dem trassXpress direkt 958m in die Höhe. Das hatte noch einen Vorteil, da wir so schnell viel Höhenmeter machen konnte. Anschliessend erkundeten wir die Pisten auf der anderen Seite der Schmittenhöhe, bevor es in die Areit Lounge ging – eine Empfehlung unserer Vermieterin.

Die Areit Lounge, neu gebaut zusammen mit der Gondel, überzeugte durch modernes, alpines Design. Serviert wurden Pinzgauer Tapas – sehr gut, aber für die Portionsgrösse doch etwas teuer.

Nach dem Mittag verabschiedeten wir Caro, die sich auf den Weg Richtung Basel machte, und kehrten nochmal auf die andere Seite der Schmittenhöhe zurück, um noch einige Sessellifte zu testen – und natürlich den Funslope. Dies war sicher der längste Funslope unserer bisherigen Tour – und durch einige stark vereiste Stellen auch der Schnellste 🙂

Bei der anschliessenden Rückkehr frischte der Wind nun in Gipfelnähe deutlich auf. Auf dem Weg runter mieden wir die durchfurchte Talabfahrt und nahmen den Waldweg – in Kanada auch als „Get me down“ oder „Easy way down“ bezeichnet.
Anmerkung des Chefredaktors: ich wäre ja auch die Piste runtergefahren, aber verheiratete Männer sind zunehmend fremdbestimmt 😉

Offene Anlagen Alle
Geschlossene Anlagen Keine
Offene Pisten Alle
Geschlossene Pisten  Keine
Must Do Schwarze Abfahrten No. 13 & 14 runter nach Zell am See
Links Website
Pistenplan
Gesamtbewertung 4/5