Der aktuelle Winter lässt bekanntlich nichts zu wünschen übrig und die Schneeverhältnisse sind praktisch überall in den Alpen sehr gut. Doch bereits Mitte Dezember ein derartiges Winterwonderland wie in Samnaun vorzufinden, ist dann schon eher selten. Als Basecamp dient das Hotel Haus Homann in Samnaun Ravaisch unweit von der Talstation der Pendelbahn auf die Alp Trida gelegen. Was die Gebrüder Homann für die „normalen“ Gäste in der Halbpension bieten, lässt jedes Gourmetherz höher schlagen. Gepaart mit perfekten Vorsaisonbedingungen und brennenden Oberschenkeln ergibt sich die ideale Mischung für ein geiles Aktivwochenende.

Auch wenn das Skigebiet den Ruf einer Partyhochburg geniesst (vor allem Ischgl), können wir es trotzdem sehr ans Herz legen: Blaue Pisten gibt es nur wenige, aber dafür sehr viele lange, geile, steile Abfahrten. Das lieben wird. Hier legen wir allen besonders die „Lange Wand“ ans Herz. So macht Skifahren richtig Spass!

Offene Anlagen Praktisch alle, bis auf…
Geschlossene Anlagen Piz Val Gronda (aufgrund Witterung)
Offene Pisten Nahezu alle
Geschlossene Pisten Skirouten, Velliltal
Beides aufgrund Neuschnee & Lawinengefahr
Must do Dutyfree Run vom Palinkopf nach Samnaun
Schwarze Pisten an der Langen Wand
Fahrt mit der Pardatschgratbahn
Links

Pistenplan

Website

Gesamtbewertung 5/5