Den letzten Tag im Zillertal geht es in die Zillertal Arena. Allerdings nutzen wir nicht den Einstieg direkt neben unserer Ferienwohnung, sondern fahren mit dem Auto Richtung Gerlospass. Somit haben wir einen Teil der Wegstrecke zu unserer nächsten Unterkunft bereits am Morgen erledigt.

Am Gerlospass heisst es erstmal Schuhe an und Ski aus dem Auto raus. Bei soviel Gepäck ist das gar nicht immer so einfach … Aber dann ist auch der Skipass gekauft und los geht’s. Wir sind heute recht früh dran und um 9 Uhr mit die Ersten auf der Piste. Uns zieht es direkt vom Gerlospass in Richtung Königsleiten, da wir die Verbindung nach Zell im Ziller nutzen wollen. Die ersten Abfahrten haben wir noch perfekt präparierte tolle Hänge. Da geniessen wir es so richtig die schwarze 42 an der Falschbachbahn zu deflorieren. Eine derart perfekte Pistenpräparation haben wir bisher nur selten erlebt. Hut ab!
Doch an der Verbindung angekommen, gibt es schlechte Nachrichten: Der Sessellift nach Zell am Ziller ist nicht in Betrieb. Wir fahren noch zwei Abfahrten am „Stoanmandl“-Lift und warten. Dann beschliessen wir doch lieber die Pisten von Gerlos, Königsleiten und Hochkrimml zu erkundschaften und: Es gilt möglichst viele „Speed Checks“, „Ski Movies“ und Photopoints anzusteuern und von diesen gibt es in der Zillertal Arena mehr als genug.

Wir geniessen den Skitag bei einem guten Mix aus Sonne und Wolken und nun kühleren Temperaturen. Nach dem Mittagessen auf der Larmach Alm geht es in Richtung Plattenkogel – dem letzten Teilgebiet der Zillertal Arena. Nun… der Name ist Programm. Der ziemlich platte Kogel ist übersäht von Anfängern und daher ideal zum ausfahren. Aber: Es gibt einen Schlepplift, der uns über eine Steigung mit 58% nach oben zieht. Das lässt Erinnerungen an Lake Louise aufkommen.

Kurz vor vier setzt sich unser Honeymoon Taxi in Richtung Kitzbüheler Alpen in Bewegung.

Offene Anlagen Alle bis auf den Krimml-Express nach Zell am Ziller
Geschlossene Anlagen Siehe oben – dadurch war die Verbindung nach Zell geschlossen
Offene Pisten Alle
Geschlossene Pisten Keine
Must do

Frühmorgendliche Abfahrt auf der Piste 42 an der Falschbachbahn

Zillertal Arena Champion: Von 13 Stationen 6 besuchen

Links Website
Pistenplan
Gesamtbewertung 3/5