Sexten – hier waren wir bereits zweimal im Sommer. Ein Stop auf unserer Reise im Winter musste also eingeplant werden, damit wir das tolle Bergpanorama einmal im Winter sehen und das Skigebiet testen können. Es ging schon entspannt los heute Morgen: Ohne Auto ging es direkt ins Skigebiet. Unser Hotel (Alpenblick) in Sexten bietet quasi Ski-in Ski-Out. Mit dem kurzen Schlepplift ging es direkt ins Skigebiet nach Sexten und von dort mit der Grossraumgondel Richtung Helm. Bei tollstem Sonnenschein (es herrscht wieder Kaiserwetter) ging es vor atemberaubenden Panorama der Sextener Sonnenuhr Richtung Stiergarten und von dort mit der Gondel Richtung Rotwand. Bereits auf den ersten drei, vier Pisten genossen wir die grosse Vielfalt des kleinen Skigebiets: Es gibt sehr steile Hänge, aber auch schöne, gemütliche Waldpisten, die zum Carven und einfach laufen lassen einladen. 

An der Rotwand hatten wir ein definitives Ziel. Die schwarzen Pisten „Holzriese i & II“. Mit bis zu 72% Neigung ist „Holzriese“ eine der steilsten Pisten Südtirols. Und ja, das hat Spass gemacht. Wohl auch, weil wir relativ alleine auf der Piste unterwegs waren. Ganz generell haben wir heute trotz tollstem Sonnenschein und guten Pistenbedingungen relativ viel Ruhe auf der Piste genossen. 

Zum Mittagessen ging es zurück an den Helm in die Lärchenhütte. Diese kennen wir bereits aus dem Sommer. Dort gredenzten wir Knödel Tris und Strauben. Anschliessend genossen wir noch einige steile Abfahrten am Helm, z.B. nach Vierschach hinunter. Als wir am Nachmittag die meisten Pisten im Skigebiet abgefahren hatten, war es Zeit für die Talabfahrt, die uns fast direkt vor unser Hotel führte, wo die Massage bereits auf uns wartete. 

Insgesamt war es ein toller Skitag. Das Bergpanorama in Sexten ist monumental, die Pisten waren in gutem Zustand und die Menschenmengen begrenzt. Prädikat MONSTER! Hier werden wir wohl auch in Zukunft mal wieder vorbeikommen 😉

Offene Anlagen Alle
Geschlossene Anlagen Keine
Offene Pisten Alle
Geschlossene Pisten Keine
Must Do Ultrasteile „Holzriese“ Pisten an der Sextener Rotwand
Links Website
Pistenplan
Gesamtbewertung 5/5